Workshop

Hypopressive-Techniken

Special: HYPOPRESSIVE-TECHNIKEN
INHALTE: Inhalte | Zielsetzung | Termine | Gebühren

INHALTE

Workshop Hypopressive-Techniken

Hypopressiv-Techniken für PostnataltrainerInnen – Das Druckumkehrprinzip für Fachkräfte der Müttergesundheit.

Die Hypopressive-Techniken beinhalten eine Kombination aus Atemtechniken und Faszienarbeit. Diese im deutschsprachigen Raum noch recht unbekannten Techniken dienen einem besonderen Körpermittetraining und Beckenbodenschutz in der postnatalen Phase. Besonders wirksam sind sie bei Senkungen, Verletzungen oder Operationen im bereich der Körpermitte. Durch druckumkehrende, organhebende, belastungsausgleichende Wirkweisen erhalten wir entscheidende Impulse für die Frauengesundheit, insbesondere für die Mütterfitness nach Schwangerschaft und Geburt oder in der Versorgung von Leistungssportlerinnen.

Das hier vorgestellte „Hypocore-Konzept“ (entwickelt von Expertin Britt Wandschneider) kann sowohl als zeitgemäßes muskuläres Training im Breiten- und Leistungssport angewendet werden aber auch als therapeutisches Tool für Personen mit Körpermitte-Symptomen wie z.B. wirksamer Rektusdiastase oder Organsenkungen bis hin zum Prolaps, genutzt werden. Sie erhalten in diesem Workshop ein wertvolles Werkzeug mit reverse-impact für Prävention, Rehabilitation und Training.

Im Anschluss an den Workshop-Tag können Sie am Come-Together teilnehmen, siehe unten.

Inhalte des Hypopressive-Techniken-Workshops – Theorie & Praxis:

  • „Hypocore-Konzept“ = Hypopressiv-Techniken als ganzheitliches Trainingskonzept zur Versorgung von Müttern/ Frauen in der Prävention, im Training und mit Körpermitte-Diagnosen.
  • Das Druckumkehrprinzip in Theorie & Praxis.
  • Indikationen & Kontraindikationen für Hypopressiv-Techniken.
  • Theorie und Praxis von Kernelementen der Hypopressiv-Methodik: Körperpositionierung und Einsatz gezielter Atemtechniken und Atempausen.
  • Optimale Körpermitte-Vorbereitung für Hypopressiv-Techniken.
  • Integrationsansätze von Hypopressiv-Techniken ins MamaWORKOUT-Konzept.
  • Didaktikhilfen zur Selbstevaluation und Anleitung in der Funktion als TrainerIn.

ZIELSETZUNG

Welchen Nutzen bringt mir dieser Workshop?

Sie gehören in Deutschland zu den ERSTEN, die die wirkamen Hypopressive-Techniken anbieten! Sie lernen die Basis dieser holistischen alternativen Trainingsmethode und können diese in Ihre Arbeit mit Frauen in der postnatalen Phase integrieren. Die in Deutschland neuen Hypopressive-Techniken ergänzen die klassischen Ansätze von Regenerations- und Rückbildungsprogrammen und bieten neue Impulse zur Herstellung von Körpermitte-Stabilität.

Sie erhalten praxisbewährte hypopressiv wirksame Strategien zur Integration in verschiedene Arbeitsroutinen in Training und Therapie. Dieser innovative Ansatz komplettiert jeden Praxiskoffer in der sportlichen Versorgung von Frauen bzw. Müttern:

  • besonderen Vorteile von Hypopressiv-Techniken als Alternative zu klassischen Körpermitte-Trainings in Prävention, Sport und Rehabilitation
  • zeitgemäßes Core-Training für Frauen
  • Hypopressiv-Übungen zur Optimierung des intraabdominalen Druckmanagements und Beckenbodenfunktionalität
  • Rückbildungsrelevante Techniken aus der internationalen Hypopressiv-Lehre
  • Vakuum-Technik > Anleitung und Kontrolle
  • ein sehr passgenaues Werkzeug, um leistungssteigernd persönliche Sportziele zu erreichen
  • Möglichkeiten der Integration von Hypopressiv-Techniken in den Trainingspraxis-Alltag
  • Befähigung der Vermittlung des Hypocore-Konzepts als wertvolle Selbsthilfemaßnahme

TERMINE

Wann und wo können Sie teilnehmen?

WORKSHOP Hypopressive-Techniken

23. Januar 2021
Seminar 10-18:00h in Hennef (Rhein-Sieg-Kreis)

GEBÜHREN

Welche Kosten kommen auf Sie zu?

221,00€ inkl. Mwst.

Im Preis inbegriffen:

  • Seminar-Tag
  • Seminarskript